Weiling, Großhandel

 

Die Weiling GmbH besteht seit 1975. Bis heute ist sie ausschließlich in Familienbesitz. Bernd Weiling's Pioniergeist entwickelte das Unternehmen zum ersten deutschen Bio-Großhändler; seine Ideale sind noch heute Leitkultur der Firma. Von den Standorten Coesfeld (Nordrhein-Westfalen) und Lonsee (Baden-Württemberg) agiert die Weiling GmbH bundesweit und setzt hohe Maßstäbe an den Vertrieb biologischer Produkte.

Bio von A-Z– - die Produktpalette der Weiling GmbH

Die Weiling GmbH vertreibt Obst und Gemüse aus nationalem und internationalem Anbau. Langjährige Partnerschaften und regelmäßige Anbauabsprachen ermöglichen den Landwirten eine kontinuierliche ökologische Arbeit.

„Mit insgesamt 50 Landwirten in 8 Ländern machen wir eine gemeinsame Anbauplanung. Das heißt: Sicherheit in Menge und Qualität sowohl für Sie als auch für den Produzenten und Weiling. Das fördert eindeutig den Qualitätsanbau und somit das langjährige Vertrauen aller an der Lieferkette beteiligten Personen.“

Die Produktpalette des Unternehmens beinhaltet Bio für den Alltag - Käse und Wein, Molkereiprodukte, Brot und Backwaren, Fleisch, Fisch und Feinkost bis hin zur Kosmetik. Die Zulieferer werden vom Qualitätsteam des Unternehmens konsequent überprüft.

„Bevor wir eine Biomarke ins Sortiment aufnehmen, muss sie uns in vielerlei Hinsicht überzeugen. Insbesondere im Qualitätsdreiklang. Neben der vorausgesetzten Produktqualität, wollen wir sicher sein, dass auch ökologische und soziale Qualitäten stimmen.“

Fair im Aus- und Inland -– Projekte der Weiling GmbH

Als faire Produktlinien der Weiling GmbH sind etwa Bananen aus der Dominikanischen Republik oder Mangos aus dem westafrikanischen Burkina Faso ausgezeichnet. Weiling sichert die Existenz der Kleinbauern über die Zahlung fairer Mindestpreise, die langfristige Bindung an den Markt und die Entwicklung stabiler Arbeitsverhältnisse. Das Unternehmen unterhält Bildungsprojekte vor Ort, wie beispielsweise ein Kindergarten- und Schulprojekt in der Dominikanischen Republik.

Was für das Ausland gilt, gilt jedoch auch für heimische Landwirte. So ist Weiling ein Förderer des Projektes Saat:Gut von Heinz-Peter Christiansen (siehe Profil).

„Auch kurzfristige Zahlungsziele mit unseren deutschen Lieferanten sind für uns eine Selbsverständlichkeit. Genauso wie die Förderung der Saatgutzüchtung und zukunftsfördernder Stiftungsprofessuren.“

Nachhaltig, transparent und sicher -– die Bioqualität bei Weiling

In der betrieblichen Produktkontrolle auf Rückstände, mikrobiologische Verunreinigungen sowie auf produktspezifische Besonderheiten werden alle Lieferanten und Erzeuger auf ihr biologisches Handwerk überprüft. Das betriebsinterne HACCP-System (Hazard Analysis Critical Control Point-System) gewährleistet die Lebensmittelsicherheit. Das Unternehmen ist Bioland-Vertragspartner. Gemäß den Vorschriften der EG-Öko-Verordnung und des Bioland-Verbandes werden alle Abläufe und Warenflüsse im Betrieb kontrolliert.

Bauern und Gärtner

(Obst, Gemüse, Tiere)

Handel

 

Handwerker

(Bäcker, Metzger, Brauer, Safter, Molkereien etc.)